Die zwei Seiten der Medaille

tobi sippel

Tobias Sippel. Die Nummer 1 in unserem Tor, eine Pfälzer Identifikationsfigur. Aktiv beim FCK seit einer gefühlten und beinahe tatsächlichen Ewigkeit. Eine seltene Ausnahme im schnelllebigen Fußballgeschäft. Wer traut sich schon noch, sein Trikot mit Spielernamen zu beflocken, wenn kaum ein Spieler länger als 1-2 Spielzeiten bleibt. Bei Tobias Sippel war das anders, er gehört(e) zum Inventar.

Das ist die sentimentale Seite der Medaille. Die andere Seite ist sich als Fußballromantiker nur schwer einzugestehen. Leistungsschwankungen, Fehler, verlorengegangene Sicherheit – so nahm man es als einer von 40.000 Hobbytrainern im Stadion wahr. Und diese Zuschauer taten ihren Unmut schon des öfteren kund. Eine nicht erst seit gestern entbrannte Diskussion, wie sie nicht nur im Fußball stattfindet: Schwarz gegen Weiß, Gut gegen Böse, Pro-Sippel gegen Contra-Sippel. Die Contra-Fraktion war – und das merkt man vor allem als Beobachter der Fanszene im Internet – stärker denn je in den vergangenen Monaten.

Und nun der Knall. Tobias Sippel hat keine Zukunft beim FCK und wird den FCK aller Voraussicht nach zum Saisonende verlassen. Unabhängig von der nächstjährigen Ligazugehörigkeit, das sollte jedem – trotz anders lautender Aussagen – klar sein.

Und was vernimmt man als Beobachter der Fanszene nach dieser Meldung?

Kein aufkeimender Jubel, dass Sippel nun verschwindet.
Keine Erleichterung, dass endlich wieder die Null steht.

Ganz im Gegenteil. Die sentimentale Seite der Medaille ist selbst bei Verfechtern der Contra-Sippel-Fraktion in den Vordergrund gerückt. Man könnte es einen solidarischen Aufschrei nennen.

Was objektiv gesehen vollkommen paradox klingt, lässt sich nur durch das emotionale Band erklären, dass den FCK zusammenhält. Und von dem Tobias Sippel ein Teil ist und immer sein wird. Diese Gewissheit bringt alle Fraktionen auf einen Nenner. Und so war es doch schon immer beim FCK: Wenn es wirklich drauf ankommt, ziehen alle am selben Strang. Der Zusammenhalt ist das, was den FCK im Kern unzerstörbar macht. Und das ist im Grunde doch eine schöne Erkenntnis.

#danketobi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s